Schnellschnellzüge

Shinkansen1Ich mag Züge richtig gern. Bisher sind wir meistens Bus gefahren, aber in Japan fahren wir Zug! Hier gibt es langsame, schnelle und schnellschnelle Züge. Wir saßen im allerschnellschnellsten. Er heißt Schinkanssän und hat eine lange, weiße Schnauze. Es hat nicht gerumpelt und geruckelt, er ist einfach blitzschnell durchs Land geglitten. Meine Mama sagt, für einen kurzen Moment konnte sie den Berg Fudschi vor dem Fenster sehen. Ich hab ihn verschlafen und Nekochan auch. Shinkansen2Wir reisen jetzt zu viert, Nekochan ist meine schwarze Katze. Oma Mariko hat sie mir geschenkt. Sie hat eine platte, schwarze Schnauze und sie ist nicht schnell. Meistens muss ich sie tragen, weil sie nicht selber laufen will. Aber das macht nichts, ich mag sie trotzdem. Noch mehr als den Schinkanssän.

Im Elefantenkunstbad

imageJapan ist doch nicht so übel. Hier leben doch lustige und nette Kinder. Und wir baden jeden Abend in einem heißen Becken. Mal allein und mal mit anderen Leuten in einem Badehaus. Ich darf zwar nicht reinspringen, nicht mal spritzen, aber es ist trotzdem schön. Danach fühlt man sich so wohlig schläfrig. imageGerade sind wir auf einer Insel, auf der überall Kunst herumsteht. Wir waren in einer leeren, grauen Halle, in der ein lila Licht geleuchtet hat. Am Strand liegt ein riesiger, gelber Kürbis mit schwarzen Punkten und in einem Haus hatte das Klo keine Tür. imageMeine Mama sagt, das ist alles Kunst. Sogar der Elefant im Badehaus. Ich wusste nicht, dass Elefanten Kunst sind. Aber meine Mama hat Recht, es sind tolle Tiere. Aber Pferde, Nasenaffen und Geckos doch auch!

Windeln für Hunde

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Land mag, in dem wir jetzt sind. image Es heißt Japan. Meine Mama hat früher hier gelebt, sie spricht Japanisch. Aber ich verstehe nur bai-bai. Und abunai, das heißt: Pass auf! Und dame, das heißt: Lass das! Es gibt viel, was ich in Japan lassen soll. Die großen Kinder wollen nicht, dass ich mit ihnen Sandberge auf dem Spielplatz baue. imageUnd in den Läden soll ich auch nichts anfassen. Ich glaube, manche Menschen hier mögen kleine Kinder nicht so sehr. Aber Hunde finden sie toll. Die dürfen in Kinderwagen fahren und tragen sogar Windeln. In den anderen Ländern auf unserer Reise wurden Hunde nicht mal gestreichelt… Japan ist komisch.