Quietscheentenkonzert

ImageIch habe mir ein neues Spielzeug gewünscht und fünf bekommen. Die Quietscheenten gab es nämlich nicht einzeln. Mein Papa hat gesagt, dass wir die anderen vier Enten verschenken, weil wir nicht so viel Gepäck haben dürfen. Das war, bevor er herausgefunden hat, dass jede Ente anders quietscht. Jetzt machen wir kleine Konzerte mit ihnen. Wenn man sie schnell hintereinander drückt,  hört es sich an wie Musik. Mein Papa kann auch mit den Enten jonglieren, allerdings bisher nur mit dreien. Die Enten sind fast so lustig wie das Huhn, das auf der Schiffsfahrt hierher unter unserer Bank saß.  Ich durfte es streicheln, auch wenn Mama mir verboten hat, seinen Schnabel zu packen. Das macht Papa mit den Enten doch auch, er haut ihnen sogar auf den Kopf. Na ja, der ist auch aus Gummi.

Share Button